Impressum | Links |

AKTUELLES

Der nächste Bereitschaftsdienst findet am Sonntag, den 05.11.2017 statt. Unsere Ordination hat an diesem Tag von 10:00-11:00 und von 17:00-17:30 für Sie geöffnet.

Ist eine dringende Visite notwendig, können Sie uns unter folgender Telefonnummer erreichen: 0680/1171753

Liebe PatientInnen!

Hier erfahren Sie mehr über unsere Urlaubszeiten

Der Preis für den neuen Grippeimpfstoff 2017/18 inclusive Impfhonorar beträgt 25 €


Lungenfunktion

Die Spirometrie oder auch Spirographie ist ein medizinisches Verfahren zur Messung und Aufzeichnung des Lungen- bzw. Atemvolumens. Dabei können das gesamte Lungenvolumen und einzelne Teile, sowie seine Änderungen im Laufe des Atemzyklus bestimmt werden. Diese so genannten Ventilationsgrößen können z. B. mittels Spirometer gemessen werden. Weichen Ventilationsgrößen in Ruhe von der jeweiligen Norm ab, kann dies auf Lungenerkrankungen hinweisen. Patienten mit COPD und Asthmatiker unterziehen sich regelmäßig der Spirometrie zur Lungenfunktionsprüfung.

Wie funktioniert die Spirometrie?

Über ein Mundstück atmet der Patient in ein Atemrohr, wobei die Nase mit einer Nasenklemme verschlossen wird. Das Spirometer misst elektronisch die Kraft, mit der ein- und ausgeatmet wird, sowie die Menge der geatmeten Luft pro Zeit. Das Gerät bildet die Luftmengen, die bei diesen Atemzügen bewegt werden, graphisch ab. So lassen sich Messwerte aus verschiedenen Tests direkt miteinander vergleichen.